PJ-Tertial Gynäkologie in DRK Kliniken Westend (11/2016 bis 3/2017)

Station(en)
5a/8a/8b/Kreisaal
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station, OP
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Die Frauenklinik im Westend ist uneingeschränkt weiterzuempfehlen um das breite Spektrum dieses Faches kennenlernen zu können. Wir rotierten zu dritt zwischen Brustzentrum, Gynäkologie und Geburtshilfe; wobei vom Chefarzt über die Oberärzte bis zu den Assistenzärztinnen reges Interesse bestand uns einzubinden und zu unterrichten. Neben typischen Tätigkeiten wie Blutabnahmen und Aufnahmegesprächen, war ich regelmäßig bei Aufnahmeuntersuchungen oder in der Rettungsstelle dabei und durfte nach Möglichkeit unter Aufsicht selber untersuchen oder schallen. Durch den großen Kreissaal war es gut möglich bei Spotangeburten und regelmäßig als zweite Assistenz bei Sectiones dabei zu sein. Weniger in der Gyn, aber vor allem im Brustzentrum konnte ich regelmäßig als zweite Assistenz bei den OPs dabei sein und gelegentlich auch die Haut nähen. Das Spektrum im Brustzentrum ist ausgesprochen breit bishin zu plastischen Operationen und Rekonstruktionen. In der Gyn werden vor allem Kinderwunsch-, Myom-OPs, Hysterektomien, Kontinenz-OPs und weniger häufig große onkologische Operationen durchgeführt. Die Fach-eigenen Fortbildungen fanden soweit als möglich regelmäßig statt, neben den wöchentlichen Fortbildungen für alle PJler im Haus. Der Kontakt zu den Hebammen und Pflegekräften war stets gut, und auch sehr förderlich für die gute Einbindung auf Station und insbesondere im Kreissaal. Ich hatte die Möglichkeit mehrmals am Spät-/Nachtdienst teizunehmen, wodurch sich insbesondere im Kreissaal als auch in der Rettungsstelle viele Gelegenheiten boten, dies ist besonders in diesem Fach absolut weiterzuempfehlen. Insgesamt fühlte ich mich sehr gut aufgehoben innerhalb eines sehr freundlichen Teams und fand, in diesem Rahmen die bestmögliche Ausbildung in diesem spannenden als auch sehr sensiblen Fach genießen zu können.
Bewerbung
Bewerbung übers PJ-Portal im Rahmen der PJ-Anmeldung der Charité
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Repetitorien
Nahtkurs
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Blut abnehmen
Untersuchungen anmelden
Mitoperieren
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07