PJ-Tertial Chirurgie in Kantonsspital Muensterlingen (9/2016 bis 12/2016)

Station(en)
Chirurgie
Einsatzbereiche
OP, Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ein Praktikum am Kantonsspital Münsterlingen ist trotz wunderbarer Lage leider gar nicht zu empfehlen. Der PJ-ler ist in erster Linie dazu da, den Papiermüll der Station zu erledigen und im OP brav Haken zu halten. Das Ambiente im Team ist stark abhängig von der Person, von nett bis zu miserabel (wie in Deutschland). Teaching findet keines statt, es interessiert sich niemand, insbesondere der Chefarzt nicht, für die Studentinnen/Studenten. Der Tag läuft so ab: 7:45 Morgenrapport, danach entweder in den OP oder auf Station gehen. Auf der Station muss man präoperative Patieten (welche bereits diagnostiziert wurden!) staten und Anamnese machen, besprochen wird es mit den Assistenzärztinnen/-ärzten, mit den Oberärztinnen/-ärzten hingegen nicht. Unterricht findet ebenfalls keiner statt. Dazu kommen viele Pickett-Dienste (von 17:00-07:00 unter der Woche und von 07:00-07:00 am Wochenende), welche mal stressig und mal langweilig sein können. Da muss man immer innert 30 min (offiziell, inoffiziell des öfteren auch mal 10 min oder weniger) steril im OP stehen. Kompensation gibt es keine dafür! Man muss aber aufschreiben, wie viele Pickettdienst man gehabt hat und dann das Formular dem Büsser schicken, am Ende vom Jahr gibt es pro Einsatzstunde ein bisschen weniger als 3 Franken. Kontakt zu den AÄ hat man, ausser im OP, keinen, auf der Notfallstation wird man auch nicht eingesetzt, Kontakt zur Pflege ebenfalls (fast) keinen.
Essen ist relativ teuer (9 Franken). Immerhin ist Konstanz in der Nähe.
Alles in allem kann ich dieses Tertial leider gar niemandem empfehlen, es sei denn, man ist sadistisch und wird gerne ausgebeutet und möchte nichts lernen und schlecht behandelt werden!!!
Bewerbung
1 Jahr
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Mitoperieren
Untersuchungen anmelden
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
1000
Gebühren in EUR
200

Noten

Stimmung Station
5
Kontakt zur Pflege
6
PJler-Ansehen
6
Stimmung Klinik
6
Unterricht
6
Betreuung
6
Freizeit
5
Lehre auf Station
6
Insgesamt
6

Durchschnitt 5.87