PJ-Tertial Unfallchirurgie in Vivantes Klinikum Spandau (10/2016 bis 12/2016)

Station(en)
22
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Supernettes Team. Im OP durfte ich oft assistieren und auf Station hat man auch gut zu tun. Es gibt zwar keinen PJ-Unterricht, aber mit den Kollegen habe ich prüfungsrelevante Themen ausführlich besprechen können. Um 8 Uhr gibt es die Röntgenbesprechung - auch da kann man viel mitnehmen. Danach wurde man entweder in den OP eingeteilt oder man kam auf Station oder in die Rettungsstelle. Die Chefsekretärin hat auch immer ein offenes Ohr für die PJler. Insgesamt empfehlenswert!!!
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Bildgebung
Tätigkeiten
Untersuchungen anmelden
Gipsanlage
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Mitoperieren
Chirurgische Wundversorgung
Röntgenbesprechung
Rehas anmelden
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40