PJ-Tertial Chirurgie in Parkkrankenhaus Leipzig-Suedost (9/2016 bis 12/2016)

Station(en)
4L, 2H, 2K
Einsatzbereiche
OP, Diagnostik, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Es ist sehr schwer das KH einheitlich zu Bewerten, man muss in die verschiedenen Abteilungen einteilen...
ich beginne mit der besten... VISZERALCHIRURGIE
die Leute, Ärzte und Pflege sind unglaublich nett und man ist erw´ünscht, im OP darf man sehr viel mitoperieren und ist sehr viel mehr als nur Hakenhalter, und trotz dessen hat man sehr PJ freundliche Arbeitszeiten.

GEFÄßCHIRURGIE
Ebenfalls genau so nettes Personal, wenn man in den OP will kann man das, prinzipiell wird der Student dort aber nicht so sehr operativ integriert. Auf Station ist es sehr entspannt

ORTHO
Auch hier sind die Leute sehr nett allerdings ist man hier billiger Hakenhalter, wen die Ortho interessiert....glückwunsch! 5 Säle, pro tag pro saal 4 hüften oder Knie...wer seine Knochenliebe jedoch noch nicht entdeckt hat...wird es hier auch nicht. Denn nur die wenigsten erklären was , nur auf Nachfrage und da kommt man sich auch bisschen doof vor ...

Alles in allem jedoch ein super Tertial!
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Bildgebung
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
EKG
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Punktionen
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Chirurgische Wundversorgung
Mitoperieren
Braunülen legen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
399

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
3
Freizeit
1
Lehre auf Station
3
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.00