PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Spital Tiefenau (7/2016 bis 9/2016)

Station(en)
Geriatrische Universitaetsklinik
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Seit dem ersten Tag auf dem geriatrischen Station war ich sehr zufrieden, nicht nur weil ich schnell im Team integriert worden bin, sondern auch weil ich sehr viel gelernt habe. Während des Praktikums auf dem Station konnte ich mich um die neuen Patienten kümmern und die Patientenanamnese aufnehmen, inklusive die geriatrisch wichtige Aspekte wie MMS- und Clock- Tests, die körperliche Untersuchung durchführen, jeden Tag auf dem Visite teilnehmen und Empfehlungen für weitere Behandlungen ausgeben, an der Roentgenrapport teilnehmen. Als Student konnte man täglich an Studentenbesprechungen teilnehmen wo die interessanten Fälle präsentiert worden sind und wochentlich an Weiterbildungen für Assitenzärtinnen und Ärzte, die ich lehrreich gefunden habe. Ich empfehle die Geriatrische Universitätsklinik im Tiefenau Spital sehr!
Bewerbung
Bewerbung bei Prof. Stuck ( Andreas.Stuck@insel.ch ).
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Eigene Patienten betreuen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
1000
Gebühren in EUR
300 fuer WG-Zimmer

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00