PJ-Tertial Unfallchirurgie in Dr.-Horst-Schmidt-Kliniken (9/2007 bis 10/2007)

Station(en)
B33
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Mainz
Kommentar
Die Unfallchirurgie der HSK kann nur empfohlen werden. Flexible Dienstzeiten mit (für mich) sehr attraktiven Spätdiensten ("langer Saal") bis ca. 20h. (Am nächsten Tag Dienstbeginn dann erst 12-13h). Freundliche Umgebung und 2 tägliche Röntgen-Besprechungen, die diese Bezeichnung auch wirklich verdienen (offene Diskussion über die Versorgung/Möglichkeiten, guter Lerneffekt, große Kameraprojektion der Bilder).
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
EKG
Patientenvorstellung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Poliklinik
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gebühren in EUR
Parken: 8€/Monat

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
3
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.73