PJ-Tertial Gynäkologie in Asklepios Klinik Lich (1/2016 bis 4/2016)

Station(en)
3
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Giessen
Kommentar
Da es nicht ständig PJler in der Gyn in Lich gibt, war das Team echt super engariert mit mir. Mit Tätigkeiten wie Blutabnehmen war ich die allerwenigste Zeit beschäftigt, stattdessen waren alle sehr bemüht mir ständig etwas zu zeigen, oder mich mit zu einter Untersuchung zu nehmen. Speziell in den Sprechstunden hat man dann viel gesehen und dazu gelernt. Im OP als erste Assistenz durfte man besonders viel mitmachen. Die Gyn selbst bestand aus Visite, Entlassungsuntersuchungen und OP, wobei ich auch bei den ambulanten Eingriffen (Hysteroskopie, Abrasio) sehr nah dabei sein und auch selbst tätig werden durfte. In der Geburtshilfe habe ich viele Entlassungsgespräche und -untersuchungen durchgeführt und einige Geburten gesehen.
Besonders die vier pflichtmäßen Tag-Dienste am Wochenende (woraufhin es einen freien Tag in derfolgenden Woche gibt) haben Spaß gemacht, weil man immer mit dem Diensthabenden mitgelaufen ist und so alles direkt mitgekommen hat.
Außerdem habe ich eine solch gut organisierte PJ-Betreuung bisher nirgendwo anders erlebt. Es gab viele Informationen und Material am ersten Tag, eine klar stukturierte Einteilung und mehrere Gespräche mit der sehr bemühten und jederzeit ansprechbaren PJ-Betreuerin.
Des Weiteren gab es zu den 450€ auch noch einen Tankgutschein pro Monat, kostenloses Parken und Mittagessen.
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Bildgebung
Repetitorien
Nahtkurs
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Blut abnehmen
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Mitoperieren
Notaufnahme
Röntgenbesprechung
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Unterkunft gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
450

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13