PJ-Tertial Anästhesiologie in Universitaetsklinikum Aachen (12/2006 bis 3/2007)

Station(en)
Zentral-OP, Operative Intensivmedizin
Einsatzbereiche
OP
Heimatuni
Aachen
Kommentar
Top Betreuung, gute Rotation (OP, Intensiv, Akutschmerzdienst, 2 Wochen Notarzt). Bonus: "Chefwoche" = 1 Woche morgens mit dem Chef intubieren und anschließend Privatunterricht bei einem Kaffee.
Bewerbung
Sehr beliebtes PJ-Tertial, deshalb gute Losnummer oder Connections nötig.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13