PJ-Tertial Gynäkologie in Diakonissenanstalt zu Flensburg (11/2015 bis 3/2016)

Station(en)
Kreissaal, Wöchnerinnen-Station E5, allgemeine Gyn D3, Ambulanz, Brustzentrum
Einsatzbereiche
OP, Diagnostik, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Station
Heimatuni
Kiel
Kommentar
Ich kann die Gynäkologie in der DIAKO-Klinik Flensburg wärmstens weiterempfehlen. Nettes, sehr junges Team in das man schnell aufgenommen wird, vielseitige Möglichkeiten nahezu alle Aspekte der Gynäkologie und der Geburtsmedizin kennenzulernen, individuelles Planen wo und wie lange man in welcher Abteilung bzw. im OP eingeteilt sein möchte (in Absprache mit evtl. anderen PJlern) und meist recht selbstständiges Arbeiten (Stationsarbeit mit "eigenen" Patienten, Sonographien bzw. Fetometrien, Patienten-Aufnahme). Durch den offiziellen Studientag am Donnerstag sehr flexible Wochenendplanung möglich :-). Im OP muss man Glück haben an welches Team man gerät, insgesamt aber auch dort lehrreich und überwiegend PJler-freundlich (Nähen etc..)
Bewerbung
Anmeldung über Verteilung der Heimatuni
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Patienten aufnehmen
Patienten untersuchen
Chirurgische Wundversorgung
Eigene Patienten betreuen
Briefe schreiben
Poliklinik
Rehas anmelden
Untersuchungen anmelden
Punktionen
Braunülen legen
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Unterkunft gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400,00
Gebühren in EUR
keine

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.67