PJ-Tertial Chirurgie in Evang. Huyssens-Stiftung (3/2016 bis 6/2016)

Station(en)
CH1, Privatstation
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, OP
Heimatuni
Essen
Kommentar
Eigenständiges Arbeiten möglich: Auf Station Wundversorgung und Assistenz im OP (fest auf OP-Plan eingeteilt). Nach Erledigung der Aufgaben wird man heim geschickt. Meistens vor 15.00Uhr. Keine Blutentnahmen, lediglich gelegentlich nachmittags, wenn der Blutentnahmedienst nicht mehr da ist.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Rehas anmelden
Patienten untersuchen
Chirurgische Wundversorgung
Punktionen
Röntgenbesprechung
Notaufnahme
Patienten aufnehmen
Braunülen legen
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
250

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33