PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Krankenhaus Agatharied (9/2015 bis 12/2015)

Station(en)
6/9/10/ITS/Notaufnahme
Einsatzbereiche
OP, Diagnostik, Station, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Ich hatte ein wirklich tolles Tertia in der Chirurgie.
Ich selbst will kein Chirurg werden, jedoch hat man mich fast dazu gebracht.

Es ist ein tolles Ärzteteam vorhanden mit guten und flachen Hierarchiestrukturen. Ich kann es nur jeden empfehlen.

Schon vor dem Tertialbeginn hatte ich einen sehr netten Email Kontakt zum PJ Beauftragen Dr. Hursie. Am ersten tag hatte er bereits alle Bekleidungen, Unterlagen und Schlüssel vorbereitet. Solch eine Organisation gibt es nur selten. Auch der PJ Unterricht ist gut organisiert und jeden Donnerstag gibt es Unterricht.

Die Dienste werden mit 50€ honoriert, tolles Essen gibt es kostenfrei und es gibt einen PJ Dienstplan mit Wunschlernfreitagen.


Für alle zu empfehlen und wirklich sehr nette Menschen.

Ein großes Danke nochmals
Bewerbung
Anfrage per Email an Frau Heiler.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Prüfungsvorbereitung
Nahtkurs
Bildgebung
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Gipsanlage
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Röntgenbesprechung
Punktionen
Braunülen legen
Poliklinik
Blut abnehmen
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Untersuchungen anmelden
Mitoperieren
Rehas anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
50€ pro Dienst

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00