PJ-Tertial Radiologie in Charite Campus Benjamin Franklin (2/2007 bis 6/2007)

Station(en)
Radiologie
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Da Dich die Abteilung (im Gegensatz zu innneren und chirurgischen) eigentlich ja gar nicht so richtig brauchen kann, ist es nicht nur verwunderlich sondern sogar lobenswert was hier mit Dir gemacht wird.
Die Betreuung in einem absolut liebenswertem Team, sozusagen die Aufnahme in die Familie, war super. Hier wird Dir alles genauestens erklärt und Du hast genügend Freiraum um Dir Deine eigenen Gedanken dazu machen zu können.

Die Freizeitnahme, sprich Studientag erfolgte eher auf der Basis von "He Du bist Student und Du bekommst nichts dafür", soll heißen niemand läßt Dich bis Dienstschluß rumsitzen oder auch wenn Du einfach mal losmußt kein Problem.

Insgesamt mein bestes Tertial und ich würde immer wieder da anfangen wollen!!
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Notaufnahme
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40