PJ-Tertial Gastroenterologie in Universitaetsklinik Homburg (11/2014 bis 1/2015)

Station(en)
201
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Saarbruecken
Kommentar
Blutabnehmen/Braunülen fakultativ bei vorhandener Arzthelferin. Team war im recht nett. Der Arbeitsalltag bestand aus der Besprechung, Blutentnahme, Visite, Aufnahmen und organisiatorischen Sachen (Telefonieren, etc). An einigen Tagen konnte man auch mit in die Diagnostik (Endoskopie,...) gehen.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Prüfungsvorbereitung
Tätigkeiten
Blut abnehmen
Braunülen legen
Untersuchungen anmelden
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Patienten untersuchen
Punktionen
Notaufnahme
Briefe schreiben
Botengänge (Nichtärztl.)
Patienten aufnehmen
Rehas anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Gehalt in EUR
160

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
3
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
3
Lehre auf Station
3
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.40