PJ-Tertial Gynäkologie in Spital Grabs (3/2015 bis 3/2015)

Station(en)
Abteilung D & F & Wochenbett & GEBS
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Bern
Kommentar
Als Teil der sogenanneten Blockpraktika (Famulatur ähnliche Geschichte) war ich für 2 Wochen auf der Gynäkologie und 2 Wochen im GEBS (Geburtssaal) und Wochenbett am Spital Grabs. Generell kann ich dieses Spital für ein Gynäkologie Praktikum sehr empfehlen!

Während meinen 4 Wochen habe ich 23 gynäkologische Operationen (davon bei 10 assistiert) und 12 Geburten (8 Spontangeburten und 4 assistierte Sectios) gesehen. Sofern man wollte durfte man ebenfalls Aufnahmuntersuchungen machen und war bei ambulanten Untersuchungen ebenfalls dabei. Gelgentlich durfte ich sogar ein Sono (transvaginal und -abdominal) bei Schwangeren und nichtschwangeren Patienten durchführen. Das Berichte schreiben war ebenfalls möglich. Einmal musste ich sogar ein Termingeborenen Knaben (aufgrund eines Ikterus) aus dem Spital St Gallen (30 Minuten Autofahrt) per Taxi ganz alleine abholen gehen. Wahnsinnserfahrung!

Nachteil war, dass man von den Unterassistenten erwartet, dass sie sich aufteilen, sodass 24/7 jemand verfügbar ist für Notsectios und andere Notoperationen (ergo auch am Wochenende). Ebenfalls ist ein leider ein Teaching und Fortbildungen Mangel vorhanden.

Generell sehr empfehlenswert sofern man sich einbringt und würde dort sofort wieder hingehen für ein Gyn-Praktikum!
Bewerbung
Die wichtigsten Eckpunkte unseres Wochenprogramms waren:

Montag:
07h30 Rapport
08h00-09h00 Chefarztvisite Wochenbett und Stationen
09h00-16h00 Visitieren, Berichte schreiben, Mitoperieren etc.
16h00 Schlussrapport

Dienstag: (OP-Tag)
07h45 Rapport (wenn man OP Assistenz ist, dann OP Beginn um 07h30)
08h00-08h30 Visite
15h30 Kardexvisite
16h00 Rapport

MIttwoch:
07h15-08h00 Rapport und Fortbildung
08h00 Visite
15h30 Kardexvisite
16h00 Rapport

Donnerstag: (OP-Tag)
07h45 Rapport (wenn man OP Assistenz ist, dann OP Beginn um 07h30)
08h00 Visite
16h00 Rapport

Freitag: (OP-Tag)
07h45 Rapport (wenn man OP Assistenz ist, dann OP Beginn um 07h30)
08h00-09h00 Chefarztvisite Wochenbett und Stationen
16h00 Rapport

Samstag/Sonntag:
08h30 Visite Wochenbett
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
Nach Abzügen (inkl Zimmer) ca 580 CHF

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
1
Freizeit
3
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.67