PJ-Tertial Innere in Harvard Medical School (10/2006 bis 3/2008)

Station(en)
verschieden
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Dresden
Kommentar
Es kommt natuerlich hier auch darauf an wo man landet. Es sind etwa drei Krankenhaeuser moeglich, MGH, BIDMC, und das Brigham and Womens. Und man muss normalerweise einiges an Geld bezahlen, was schmerzhaft sein kann. Aber die Ausbildung hier ist grandios. Kein Zweifel. Und es war mir nicht bewusst, dass in einem Krankehaus ein derart gutes Arbeitsklima herrschen kann. Unglaublich.
Unterricht
Häufiger als 5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
3
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13