PJ-Tertial Innere in Albert-Schweizer-Krankenhaus Northeim (11/2014 bis 3/2015)

Station(en)
ITS,ZNA, Gastroenterologie,Kardiologie
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ein sehr gut betreutes internistisches Tertial, mit Rotationen über verschiedene Stationen, Intensivstation und Notaufnahme! Die Betreuung von eigenen Patienten, Ultraschall- und Röntgenfortbildungen, die Möglichkeit jederzeit in der Funktionsdiagnostik zuzuschauen und mitzumachen und die freundliche, nette Stimmung unter den Ärzten und Pflegern und auch den PJlern gegenüber machten die vier Monate zu einer sehr interessanten und schönen Zeit.
Die Blutentnahmen sind limitiert und die meisten Ärzte erklären gerne und viel.
Sehr weiterzuempfehlen!
Bewerbung
Über die Uni Göttingen ca. 5 Monate im Vorhinein
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
ca. 600

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.27