PJ-Tertial Neurologie in Krankenhaus Barmherzige Schwestern Ried (8/2014 bis 9/2014)

Station(en)
3.2 Normalstation
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Diagnostik
Heimatuni
Innsbruck
Kommentar
Die 4 Wochen auf der Neuro in Ried waren eine richtig gute Erfahrung und ich kann die Abteilung nur allen weiterempfehlen. Es herrscht ein super Arbeitsklima und man wird von allen wirklich gut aufgenommen. Primar Prof Kampfl ist persönlich sehr bemüht um die Studenten, er erkundigt sich fast täglich wie es einem gefällt und wenn man irgendwelche Wünsche hat, kann man sich jederzeit an ihn wenden. Von den Aufgaben her kann man alles machen wie auch im Turnus! Ich durfte schon in der ersten Woche selber Liquor punktieren, man darf Patienten aufnehmen, Status diktieren und dann vorstellen und Arztbriefe schreiben. Jeden Tag ist am Vormittag eine andere Spezialambulanz (MS, Gedächtnis, Parkinson..) wo man auch immer willkommen ist. Weiters kann man bei EEGs, NLG Messungen u Neurosono dabei sein. Die Ärzte machen dafür auch eine Einschulung und dann kann man selbständig mit anderen Studenten üben.
Verpflegung: man bekommt eine Wertkarte mit der man Frühstück, Mittagessen u Abendessen zahlen kann. Wenn das Guthaben leer ist, wird die Karte von Frau Murauer wieder aufgeladen.
Unterkunft: es gibt ein Personalwohnheim u einen alten KH-Flügel wo Einzelzimmer, oder wenn gewünscht auch Doppelzimmer zur Verfügung stehen.
gratis Parkplatz ist auch möglich
sonstiges: Ried ist ein kleines aber schönes Städtchen. Es gibt in der Nähe ein super Freibad, viele nette Lokale und auch ein Kino. Man findet auch viele Laufrunden, die im Park neben dem KH starten.
Bewerbung
ganz unkompliziert, einfach e-mail an Frau Roswitha Murauer! Die schreibt einem dann alle weiteren Informationen. Ich habe mich ca 10 Monate davor beworben, geht aber auch kurzfristiger;
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
EKGs
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
350

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.07