PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Kantonsspital Frauenfeld (9/2014 bis 11/2014)

Station(en)
Stock K
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Jeder Tag der Woche inklusive Wochenende muss von studentischer Seite mit einem Bereitschaftsdienst für den OP abgedeckt sein. Das erfährt man aber erst wenn man ankommt. Der Dienstplan wird aber von den Studenten gemacht. Kompensation gibt es für die Wochenenden, hat man unter der Woche viel nachts gearbeitet, dann kann man am nächsten Tag zu Hause bleiben.

Wenn Unterricht war, dann war er meistens sehr gut, aber leider viel zu selten. Auch am OP-Tisch wurde leider viel zu wenig erklärt bzw. kommentiert.

Schöne Personalzimmer im Haus BEO.

Alles in allem aber gutes PJ-Teilterital. Zumeist gutes Arbeitsklima, Assistenten sind dankbar für Unterstützung.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Fallbesprechung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
4
Freizeit
5
Lehre auf Station
4
Insgesamt
3

Durchschnitt 3.07