PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Kantonsspital St. Gallen (12/2007 bis 4/2008)

Station(en)
alle
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Leipzig
Kommentar
Haltet Euch fern, wenn Ihr nicht wie die Deppen der Nation behandelt werden wollt. Wir arbeiten von 07:15 morgens bis abends "open end". Wenn man Dienst hat (kommt drauf an wieviele PJ-ler gerade da sind) auch bis nächsten Morgen um 08:00h. Glaubt nicht das man im Dienst auch nur eine Nacht länger als 2-3 Stunden schläft. Wenn der diensthabende PJ-ler schon im OP ist, dann bleibt man da bis nachts. Ich warte auf den Tag, an dem ich auch noch die privaten Einkäufe der Ärzte und vorallem Sekretärinnen erledigen sollen. Man lernt um es genau zu sagen nichts. Man hält manchmal 7-8h im OP nur Haken. Man bekommt auf Fragen keine Antworten und wenn man Fragen gestellt bekommt, dann mit der Absicht auf Nichtwissen. Man nähnt nicht oder macht sonstwas "ärztliches". Wir werden regelmäßig von den Sekretärinnen in die Stadt oder so geschickt um Sachen zu kaufen. Ich bin mit der Absicht gekommen mehr machen zu dürfen, als in Deutschland und dafür auch noch Gehalt zu bekommen. Daraus wurde nichts. Wenn man Geld (400€) bekommt scheint das ein Schein dafür zu sein, dass man für jede noch so doofe Tätigkeit rangezogen wird. (Kopieren, Schreddern, Poster aufhängen, Röntgen-Bilder suchen...). Also, wenn Ihr was lernen wollt, dann nicht hier. Man hat keine Zeit um St.Gallen anzugucken...selten kann man mal Ski fahren gehen. Zur Weihnachtsfeier wurden wir auch nicht eingeladen. Ach ja und wir mussten Heiligabend, Weihnachtstage, Silvester, Neujahr, Ostern komplett arbeiten!!!
Bewerbung
Email an Kliniksleitung...
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Röntgenbesprechung
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
ca. 400 Euro

Noten

Stimmung Station
4
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
6
Stimmung Klinik
2
Unterricht
6
Betreuung
4
Freizeit
6
Lehre auf Station
4
Insgesamt
6

Durchschnitt 4.60