PJ-Tertial Innere in UniversitaetsSpital Zuerich (USZ) (1/1998 bis 1/1998)

Station(en)
mehrere
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Am USZ kann man theoretisch viel lerneen, praktisch kommt es auf den Ort an wo man eingeteilt ist, Empfehlenswert sind die Bettenstationen. Bei viel Eigeninitiative darf man Patienten vorstellen.
Bewerbung
2 Jahre
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Punktionen
Botengänge (Nichtärztl.)
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
nach 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
550

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
3
Unterricht
1
Betreuung
4
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
3

Durchschnitt 2.60