PJ-Tertial Innere in St. Vincenz-Hospital Coesfeld (6/2013 bis 9/2013)

Station(en)
B3, D3
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Muenster
Kommentar
Die Innere in Coesfeld ist super, alle sind total nett und bemüht dir etwas beizubringen. Mit ein bisschen Eigeninitiative darf man viel selber machen (Sono's, Aszites/Pleurapunktionen..) und es ist selbstverständlich, dass man immer seine eigenen Patienten hat. Die Seminare sind auch super, ich habe glaube ich nirgendwo anders so viele und interessante Seminare gehabt (EKG-Kurs, Sono-Kurs, kardiologische Fallbesprechung, PJ-Seminar (wechselnde Themen)..).
Lohnt sich also den etwas weiteren Weg nach Coesfeld morgens anzutreten!
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
375

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00