PJ-Tertial Radiologie in Helios Klinikum Erfurt (5/2013 bis 7/2013)

Station(en)
Rö, CT, MRT
Einsatzbereiche
Diagnostik
Heimatuni
Jena
Kommentar
- Nettes Team von Assitenzärzten.
- Hatte zu Beginn keine eigene Workstation; mittlerweile bekommen PJs einen eigenen PC und können (zumeist Rö.) befunden.
- Selbstständige Rotation ins Rö., CT, MRT, ZNA möglich; leider keine organisierte Rotation, daher "hängt" man oft in der Luft.
- Kein OA-Teaching oder -Supervision. (wie im echten Leben)
Bewerbung
Über FSU Jena oder am KH.
Unterricht
1x / Woche
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
600

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
4
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
3
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.87