PJ-Tertial Innere in Albert-Schweizer-Krankenhaus Northeim (10/2012 bis 12/2012)

Station(en)
Innere
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Goettingen
Kommentar
Pro: Gutes Ärzteteam, super Kontakt zu Oberärzten und Chefärzten. Tolle Lehrvisite mit EKG und Röntgenbilder- Befundung. Teilnahme am Sonoprogramm mit Extra Sonokurs nach DEGUM Standard. Möglichkeit zum Mitendoskopieren. Super lehrreiche Zeit auf Intensivstation und Notaufnahme.
Konnte auch ZVK legen lernen und Punktion durchführen
Contra: Mittagspause möglich, aber Kantinenessen schlecht. Zu viele auch externe Fortbildungen, so daß weniger Zeit für praktische Arbeit verbleibt.
Fazit: Insgesamt Super Tertial, sehr zu empfehlen!
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
EKGs
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
700

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.13