PJ-Tertial Chirurgie in Kreiskrankenhaus Demmin (8/2007 bis 12/2007)

Station(en)
ACHV
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Greifswald
Kommentar
Ich kann es nur empfehlen das Chirurgie Tertial in Demmin zu absolvieren. Man hat hier die hervorragende Chance Chirurgie hautnah zu erleben. In einem sehr angenehmen Arbeitsklima kann man fast alles machen: Wundversorgung, Nähen, kleinere operative Eingriffe, Notfallambulanz, Aufnahme aber auch Stationsarbeit...Als Pj´ler wird man sehr gut akzeptiert und freundlich in ein super Kollektiv von Ärzten und Schwestern aufgenommen. Seminare gibt es nicht in Form von Frontalunterricht, sondern direkt im OP oder am Patienten: Learing by doing heißt das Motto auf ganzer Linie.

Das sollte man sich nicht entgehen lassen !!!
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Fallbesprechung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Gipsanlage
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Punktionen
Poliklinik
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00