PJ-Tertial Anästhesiologie in Amperklinik Dachau (4/2012 bis 7/2012)

Station(en)
OP, Intensivstation
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Ich durfte im OP und auf der Intensivstation viel machen. Konnte meine Fragen stellen und bekam immer eine Antwort. Das Arbeitsklima war auch angenehm. Ich MUSSTE eigentlich nie irgendetwas machen, bin nicht eingeteilt oder rumgeschickt worden.
Mit genug Eigeninitiative kann man hier viel lernen!
Ich verstehe nicht, wie bei der zweiten Bewertung derart schlechte Noten zustande kamen.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
250

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.47