PJ-Tertial Neurologie in Diakonissenanstalt zu Flensburg (6/2012 bis 10/2012)

Station(en)
A4, A5, ZNA
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Kiel
Kommentar
Ein wirklich gelungenes Tertial in einem tollen Team. Man erlernt das selbstständige Arbeiten im Hinblick auf Patientenbetreuung und hat im Hintergrund aber immer einen Ansprechpartner. Ebenso fand ich das Patientenspektrum sehr breit und interessant genauso wie die Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen, z.B. Innere und Radiologie. Sehr gut gefallen hat es mir auch in der Notaufnahme, da man dort auch Patienten zuerst untersuchen durfte und hinterher mit dem zuständigen Assistenzarzt besprochen/behandelt hat.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Patientenvorstellung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
Rehas anmelden
EKGs
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400,00

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20