PJ-Tertial Chirurgie in Albert-Schweizer-Krankenhaus Northeim (10/2011 bis 2/2012)

Station(en)
fetsgelegte Rotation
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Goettingen
Kommentar
Die PJtler rotieren nach einem festgelegten Plan über unfallchir., allgemeinchir. Stationen und die zentrale Notaufnahme. Soweit, so gut.

Der Tag beginnt mit der Frühbesprechung, danach folgt das (kurze) Blutabnehmen, und dann sind die PJtler für den Erstkontakt zu elektiven OPs bei Aufnahme zuständig. So untersucht man viel und lernt, sich bei Aufnahmen zu strukturieren. Parallel dazu werden die OPs mit Stundenten versorgt, was zu Engpässen und Unwillen seitens des OPs, der Schwestern (Blutabnahme), oder auch der Aufnahme (Pat werden nicht aufgenommen) führen kann.
Ab 12 ist dann allerdings nicht mehr viel los. Die Visite auf Station hat man häufig verpasst, weil morgens einfach keine Zeit war, entsprechend fällt die Einarbeitung auf Station sehr schwer und man kann dort nicht wirklich helfen (oder Briefe für Patienten, die man noch nie gesehen hat, schreiben - eine mühsame Aufgabe). Man muss sich seine Aufgabe suchen - sonst wird man auch schonmal schief angeschaut - obwohl man bereits alle Stationen nach Arbeit abgeklappert hat.

Im OP ist es sehr Arztabhängig. Manchmal wird viel erlärt, manchmal wenig, häufig darf man zum Schauen zwischendurch "mal rüber kommen". Sie geben sich Mühe.

Die Zeit auf der Notaufnahme hat mir persönlich am besten gefallen, das Team ist klasse, es wird viel erklärt, manchmal kann man im NEF mitfahren. Leerlauf wird (nicht immer, aber häufig) mit kleinen Lehrstunden überbrückt.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Rehas anmelden
EKGs
Poliklinik
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
700

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
5
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
3
Unterricht
4
Betreuung
4
Freizeit
2
Lehre auf Station
3
Insgesamt
3

Durchschnitt 3.13