PJ-Tertial Innere in Robert-Koch-Krankenhaus (8/2011 bis 12/2011)

Station(en)
14, 16, ZPA
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Das RKK in Gehrden ist ein kleines und familiäres Krankenhaus. Die internistischen Kliniken sind aufgeteilt in Gastroenterologie und Kardiologie. Beide Disziplinen können während des PJs durchlaufen werden. Insegesamt habe ich viel gelernt, die Arbeit im Team ist durchweg positiv gewesen. Regelmäßigen stattfindenen Unterricht für PJ-Studenten gibt es, mit Abstrichen von Radiologie und Chirurgie nicht. Allerdings kann man mit ein einem gewissen Eigenengagement trotzdem sehr viel Lernen und mitnehmen sowohl auf Station als auch in der Aufnahme.
Bewerbung
Keine Vorlaufzeit, Verteilung über Studentensekretariat der MHH.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Bildgebung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
EKGs
Botengänge (Nichtärztl.)
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.73