PJ-Tertial Orthopädie in Mt. Sinai Hospital + Elmhurst Hospital (8/2007 bis 10/2007)

Station(en)
8 west
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Ulm
Kommentar
Als deutscher PJler wird man einwenig ignoriert. Was eigentlich nicht so schlecht ist. Man kann halt gehen wann man will. Allerdings ist der lerneffekt nicht so besonders groß. Es werden mehr die amerikanischen Studenten bevorzugt, wenn es um spannende OPs geht. Und die Arbeitszeiten lassen sehr zu wünschen übrig, 5:30 Dienstbeginn!!! Aber all das, wird durch den Trip nach NYC wieder gut gemacht!! Mal zwei Monate in NY gewohnt zu haben, ist wirklich eine Bereicherung. Also wer die Möglichkeit hat, sollte das auf jeden Fall in Anspruch nehmen. NY Rocks...

Kleiner Tip: wenns geht fahrt schon ne woche früher hin. so habt ihr die möglichkeit, euch alles in ruhe anzuschauen.
Bewerbung
Halbesjahr
Unterricht
4x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Prüfungsvorbereitung
Bildgebung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Gipsanlage
Röntgenbesprechung
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Punktionen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
4
Stimmung Klinik
2
Unterricht
1
Betreuung
3
Freizeit
2
Lehre auf Station
2
Insgesamt
3

Durchschnitt 2.47