PJ-Tertial Anästhesiologie in UniversitaetsSpital Zuerich (USZ) (2/2011 bis 6/2011)

Station(en)
HNO/Auge
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Muenster
Kommentar
Tja, gelernt habe ich wohl einiges. Ich habe aber auch eine Weile gebraucht um mit der Anforderung klar zu kommen. Man könnte fast sagen, dass ich am Anfang ein wenig überfordert war. Interessiert hat das keinen. Als ich da dann mal durch war, hat sich doch ein deutlicher Fortschritt im Tun und Sein gezeigt hat. Und nachdem ich auch mal angemerkt habe, dass wir für 42h/Woche bezahlt werden, konnte ich auch häufiger mal schon um 15 Uhr gehen. Die Arbeitszeiten richten sich eben auch nach dem was im OP los ist... ich war auch schon mal bis 20 Uhr dort. Aber alles in allem kann ich mich diesbezüglich nicht beschweren. Das Tertial dort hat seine Vor-und Nachteile - aber ich würde es auch nochmal dort machen.
Bewerbung
2-3 Monate vorher.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Braunülen legen
Eigene Patienten betreuen
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
ca. 900 CHF
Gebühren in EUR
50 CHF fr Bescheinigung

Noten

Team/Station
3
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
2
Unterricht
5
Betreuung
3
Freizeit
3
Station / Einrichtung
2
Gesamtnote
2

Durchschnitt 2.33