PJ Bericht

Kantonsspital St. Gallen in St.Gallen Schweiz

Erstellt am 16.05.2008
Gesamtnote 1.20
Krankenhaus
Kantonsspital St. Gallen
Stadt
St.Gallen Schweiz
Fachrichtung
Orthopädie
Station(en)
Orthopädie
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Dauer
8 Wochen
Zeitraum
3/2008 bis 5/2008
Bei ähnlichen Berichten benachrichtigen
Kommentar
Da ich nach dem Examen Internist werden möchte, hatte ich ehrlich gesagt grossen Bammel vor den chirurgischen Fächern. Dieser wurde mir jedoch in St.Gallen bereits in den ersten Tagen genommen. Die Betreuung durch das gesamte Team war hervorragend, der Ton untereinander absolut freundschaftlich. Ich habe insgesamt in meinen acht Wochen sehr viel gelernt.
Bewerbung
Nicht angegeben
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Prüfungsvorbereitung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Poliklinik
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Sonstiges
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
800
Weitere Berichte: Orthopädie in St.Gallen Erstellt am
Kantonsspital St. Gallen

Ein sehr lehrreiches und interessantes Tertial steht euch bevor, wenn man zeigt, dass man was lernen möchte. Man wird in den Stationsalltag eingebunden, aber hat viele Freiräume sich auch andere Din...

17.01.2014
Kantonsspital St. Gallen

Kurze Version: Besser geht´s nicht! Lange Version: Als UHU rotiert man durch die Teams (Schulter, Knie, Hüfte, Fuß und Wirbelsäule) und man hat vier Aufgabengebiete: Patienteneintritte, Infiltr...

29.03.2012
Spital Rorschach

ich hatte eine gute Zeit! Da es ein kleines Team ist, wird man sehr in den Alltag miteinbezogen. Man hat eigene Aufgaben und eine gewisse Arbeitsselbständigkeit. Das PJ in der Schweiz ist anders al...

06.07.2011
Kantonsspital St. Gallen

man ist sehr gut involviert in die OPs und lernt gutes orthopädisches Untersuchen. Wenn man interessiert ist zeigen einem die Assistenzärzte und Oberärzte auch noch einmal das eine oder andere gern...

21.10.2010
Spital Rorschach

Îch fühlt mich komplett integriert in das Team und hatte das Gefühl eine feste Grösse zu sein. Die Aufgaben sind klar verteilt und üben sehr in Selbständig. Das Team ist in sehr engem Kontakt un...

13.07.2010
Kantonsspital St. Gallen

Jederzeit wieder! Ich hatte im Kantonsspital auf der Ortho eine richtig gute Zeit. Team: Wie meine Vorgänger bereits ausgeführt haben, rotiert man durch vier verschiedene Teams. Man hat also ei...

28.05.2010
Kantonsspital St. Gallen

Viel Arbeit, aber hohe Eigenverantwortung. Eigene Patienten in den Sprechstunden. Rotation durch die verschiedenen Teams mit klarer Zuordnung im OP. Ist Eigeninitiative gefragt, aber wenn man was kann...

29.07.2009
Kantonsspital St. Gallen

man hat je nach anzahl der uhus zwischen 5-10 dienste pro monat welche z.t. echt scheisse sein können (mitten in der nacht zum haken halten aufstehen kann da schon öfters vorkommen). von stations a...

26.07.2009
Kantonsspital St. Gallen

Kein Kommentar.

12.04.2009
Kantonsspital St. Gallen

leider kein Unterricht, Haupttätigkeit war Haken halten und vor allem Klappe halten! Für Jemanden der schon einmal ein Skalpell oder einen Nadelhalter selbst in der Hand gehalten hat ist die Klinik ...

16.01.2009
Kantonsspital St. Gallen

Vorweg muss ich sagen, dass es in jeder Hinsicht ein super Tertial war! Zu den Details: Der perfekte Zeitpunkt für die Bewerbung ist, wie so oft, nicht genau zu sagen. Ich habe mich ca. ein halbe...

19.04.2008

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Verfasser

Heimatuni
Giessen
Email
Nicht angegeben.