PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Marienhospital Altenessen (8/2010 bis 12/2010)

Station(en)
A2.3
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Essen
Kommentar
unstressiges chirurgisches Tertial, z.T. fast zuviel Freizeit. Wenn man nicht im OP benötigt wurde und alle Blutentnahmen gemacht waren, war es auch egal, wo man sich rumtrieb. Ansonsten aber nettes Team, genügend PJler, die sich die Arbeit geteilt haben.
Anstrengende Chefarzt- Visiten Freitags nachmittags mit Ausfragerunden der PJler schmälerten die Begeisterung jedoch.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Mitoperieren
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
150

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
3
Unterricht
3
Betreuung
3
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.27