PJ-Tertial Nephrologie in Charite Campus Virchow (10/2010 bis 12/2010)

Station(en)
45
Einsatzbereiche
Station
Heimatuni
Berlin
Kommentar
Insgesamt sehr gutes Tertial. Die Stationsärzte haben sich Zeit für Fragen genommen und erklärt. Viele PJ Fortbildungen, wozu allerdings nicht immer die Zeit ist. Die Schwestern und Pfleger sind sehr nett. Es wird aber einiges von einem gefordert Fallvorstellungen, nachlesen, detailierte Vorstellung, man kann nicht immer erwarten, das alle für ein springen oder einem nur die interessanten Aufgaben gegeben werden. Arrangiert man sich aber mit dem Klein Klein der Stationsarbeit wird man auch anerkannt und gewertschätzt.
Unterricht
5x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Punktionen
Rehas anmelden
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33