PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Robert-Koch-Krankenhaus (3/2010 bis 7/2010)

Station(en)
32, 24
Einsatzbereiche
Station, OP, Notaufnahme
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Ich bin wirklich von meinem Tertial in der Chirurgie wirklich sehr beeindruckt. Der Chefarzt und sein ganzes Personal sind sehr nett und versuchen die Pj´ler mit zu integrieren. Es ist nicht nur Hacken halten sondern auch mit denken gefordert.
Man darf vieles machen, wenn man sich das zutraut.
Früher gehen, wenn man was zu tun hat, ist auch möglich.
Essen kann man fast immer pünktlich.
Also wenn ich noch einmal Pj machen müsste dann würde ich wieder Gehrden wählen.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Nahtkurs
Tätigkeiten
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Punktionen
Rehas anmelden
Untersuchungen anmelden
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00