PJ-Tertial Innere in Franziskus Hospital (12/2009 bis 3/2010)

Station(en)
M2
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hannover
Kommentar
Ich kann hier gar keine Abzüge machen, weil ich einfach ziemlich begeistert war. Will selbst keine Innere machen aber würds mir jetzt fast nochmal überlegen! Ich hatte sehr viel Freiheit, durfte eigene Patienten betreuen, wurde sehr gut ins Team integriert und nie wie eine "dumme Studentin" behandelt. Alle haben sich bemüht einem was beizubringen. Auch der Kontakt zur Pflege war gut. Also echt, alles top! ...und das Klösterchen kann ich auch sonst nur empfehlen. Gibt ja sehr viele Extras für Studenten hier (Gehalt, Unterkunft, Studientage) und es wird auch viel Unterricht angeboten.
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Repetitorien
Bildgebung
Fallbesprechung
EKG
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
EKGs
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
400

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.00