PJ-Tertial Plastische Chirurgie in Staedtisches Klinikum St. Georg (4/2007 bis 6/2007)

Station(en)
Plastische / Handchirurgie
Einsatzbereiche
Station, OP
Heimatuni
Leipzig
Kommentar
Die kombinierte Station Plastische / Handchirurgie im St. Georg ist sicher ein Geheimtipp für die, die für Chirurgie in Leipzig bleiben wollen. Es hängt sehr davon ab, wie weit man sich persönlich einsetzt und mit der lockeren Art der dortigen Chirurgen umgehen kann - aber wenn einem das gelingt, lassen sie einen am Ende sogar kleine OPs (ME, CTS) selbst machen!
Bewerbung
einige Wochen vorher
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Repetitorien
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
Bildgebung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Gipsanlage
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Mitoperieren
Rehas anmelden
Patienten aufnehmen
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
3
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
3
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40