PJ-Tertial Psychiatrie in Zentrum fuer Psychiatrie Bochum (8/2009 bis 12/2009)

Station(en)
7 und 8
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
Bochum
Kommentar
PJ-Tertial im Bereich psychotische Erkrankungen/offener Maßregelvollzug. Hervorragende Integration ins Behandlungsteam, kein "Ausnutzen" des PJ-Studenten. PJ-Student wird als ärztliches Personal angesehen und auch so behandelt.
Nacht-und Notfallambulanz zusammen mit dem Stationsarzt uneingeschränkt möglich. Nachtdienst-Arbeitszeiten von 12.30 bis ca 24.00, Folgetag komplett frei.
Arbeit auf Station unter sehr guter Supervision.
Insgesamt sehr lehrreiches Tertial im Bereich Psychiatrie. Uneingeschränkt empfehlenswert, auch für nicht voll-psychiatrisch orientierte Leute.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Fallbesprechung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.33