PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in St. Marienkrankenhaus Frankfurt (10/2008 bis 7/2009)

Station(en)
Station 20
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Frankfurt
Kommentar
Sehr nette Stationsärzte/innen. Coole Sprüche bisweilen, und Lob wie auch Tadel. Seltsamer leitender Oberarzt. Distanzierter Chef. Die Schwestern auf der Station 20 waren allesamt sehr nett, wäre schon empfehlenswert, wenn nicht der mangelnde Utnerricht. Fehlender Nahtkurs, man kommt sich vor, als würde man nicht auffallen, wenn man nicht im OP miteingeplant wäre. Besonders in der Unfllchirurgie. Da hat man das Gefül, es geht nicht um einen als Personl, sondern als Stelle.
Unterricht
1x / Woche
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Mitoperieren
Botengänge (Nichtärztl.)
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
3
Unterricht
3
Betreuung
5
Freizeit
3
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.47