PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Spital Dornach (8/2022 bis 10/2022)

Station(en)
D, E, B, C, Notfall
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Der Tag beginnt auf Station um 7-7.30 (Rapport 7.45) und endet um ca. 17 Uhr (sehr abhängig davon, wieviele Eintritte es gibt und wieviele UAs auf Station sind).

Man ist abwechselnd immer wieder auf dem Notfall in FDN (8-15) oder SDN (15-22) und an Wochenenden/Feiertagen hat 1 UA Dienst (9-22, ggf. früher – man bekommt dafür einen Kompensationstag frei). Dort gibt es vorwiegend «Alltägliches» (ESI3 und 4), man kann aber viel Nähen, aBGAs stechen, Schallen usw. Man rapportiert meist an die AAs, selten auch mal direkt an die OAs. Strokes und STEMIS werden ins Unispital verlegt. Ab und zu kommen auch Kinder (nur Trauma/Chirurgie), die zusammen mit dem UKBB betreut werden.

Im OPs ist die Stimmung recht entspannt und durch das kleine Team auch familiär. Je nach Operateur*in kann man mehr oder weniger machen, z.B. Kamera führen bei Laparoskopie, Gallenblase aufschneiden, ein paar Stiche nähen.

Im Allg. ist es sehr von den AAs abhängig, ob ein Tag lehrreich ist und man nicht nur «UA Kram» erledigen muss (und schlimmstenfalls erst nach den AAs nach Hause geht). Einige erfahrenere AAs sind bemüht, auch etwas zu «teachen», andere halt leider weniger. Die OAs sind vorwiegend freundlich, die Leitenden (zumindest der Chirurgie) ebenfalls, wenn auch etwas forsch.
Als ich da war konnten wir den Dienstplan (unter Einhaltung einiger Regeln) selbst machen, was natürlich einige Freiheiten mit sich brachte.

TLDR: Durchzogen, einige Tage waren echt toll, andere eher mühsam. Es hätte zu Beginn des WSJ und bei genug UAs wahrscheinlich eine coole Stelle sein können, da es einigen OAs eigentlich schon am Herzen liegt, dass wir etwas lernen. So waren wir aber leider einfach overworked und underappreciated.
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Patientenvorstellung
EKG
Nahtkurs
Bildgebung
Tätigkeiten
Chirurgische Wundversorgung
EKGs
Notaufnahme
Untersuchungen anmelden
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Mitoperieren
Röntgenbesprechung
Botengänge (Nichtärztl.)
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
1700
Gebühren in EUR
300

Noten

Team/Station
2
Kontakt zur Pflege
3
Ansehen des PJlers
3
Klinik insgesamt
2
Unterricht
4
Betreuung
3
Freizeit
3
Station / Einrichtung
3
Gesamtnote
3

Durchschnitt 2.8