PJ-Tertial Gynäkologie in Kantonsspital Freiburg (8/2022 bis 10/2022)

Station(en)
Gynäkologie / Geburtshilfe
Einsatzbereiche
Diagnostik, OP, Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Bern
Kommentar
Leider wird man als Student in der Gynäkologie nicht einmal richtig wahrgenommen. Die AAs haben keine Lust auf einem und sagen dies auch direkt. Dadurch verbringt man trotz gut strukturierter Einteilung durch die Sekretärin erstmal den halben morgen damit, jemanden zu finden, bei dem man mitlaufen darf. Untersuchungen, Patientengespräche oder anderes darf man nur sehr selten machen. Meistens heisst es einfach, man solle sich da in die Ecke setzen und einfach zuhören.
Zudem würde ich empfehlen, nur ins HFR zu gehen, wenn man wirklich gut Französisch kann. Es spricht da niemand Deutsch und es gibt sich auch kaum jemand die Mühe einem etwas zu erklären, weil man es Sprachlich nicht verstanden hat.
Unterricht
Kein Unterricht
Dienstbeginn
Vor 7:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Gehalt in EUR
900

Noten

Team/Station
4
Kontakt zur Pflege
5
Ansehen des PJlers
6
Klinik insgesamt
4
Unterricht
6
Betreuung
5
Freizeit
3
Station / Einrichtung
3
Gesamtnote
4

Durchschnitt 4.27