PJ-Tertial Innere in Albertinen Krankenhaus (8/2008 bis 12/2008)

Station(en)
Innere Notaufnahme, Kardiologie, Gastroenterologie
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme, Diagnostik
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Nettes Haus. Besonders die Innere Notaufnahme ist angenehm mit dem betreuenden Oberarzt. Die Kardiologie war mir persönlichzu schlecht betreut und ich habe wenig gelernt ausser Patienten aufnehmen und Blut abnehmen. Aber sehr nette und hilfsbereite Ärzte. In der Gastroenterologie waren die Oberärzte sehr engagiert den Pj´lern gegenüber.
Bewerbung
3/4 Jahr
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Prüfungsvorbereitung
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Patienten untersuchen
Notaufnahme
Punktionen
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
3
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 1.93