PJ-Tertial Neurologie in Universitaetsklinikum Aachen (12/2006 bis 3/2007)

Station(en)
Nord
Einsatzbereiche
Station, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, Notaufnahme
Heimatuni
Aachen
Kommentar
Insgesamt eine gute PJ-Erfahrung. Gut:
Durch eigene Patientenbetreuung gute Lerneffekte. Wenig Botengänge, gute Atmosphäre auf Station. Gute Oberarztbetreuung.

Nicht so gut:
Leider kein Unterricht, obwohl eigentlich 1x die Woche geplant.
Relativ lange Arbeitszeiten (je nachdem wie man sich einbringt...dafür darf man dann aber auch mehr Verantwortung übernehmen).
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Patientenvorstellung
Fallbesprechung
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Braunülen legen
Röntgenbesprechung
Blut abnehmen
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Punktionen
Untersuchungen anmelden
Eigene Patienten betreuen
Patienten aufnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Frei verfügbar
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
2
Unterricht
4
Betreuung
2
Freizeit
4
Lehre auf Station
2
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.27