PJ-Tertial Kinderchirurgie in Ostschweizer Kinderspital St. Gallen (5/2022 bis 7/2022)

Station(en)
Kinderchirurgie
Einsatzbereiche
Station, OP, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Wien
Kommentar
Ich war nur für einen Monat auf der Kinderchirurgie des Ostschweizer Kinderspitals, und war am Ende sehr überrascht dass es davon noch keine Berichte zu geben scheint.
Es hat mir sehr gut gefallen, alle sind freundlich, bis hin zu den OA und dem Chef, es wird sich Mühe gegeben für Fortbildungen und das immer etwas erklärt wird.
Man arbeitet auf Station mit, im OP und kann auch in der Ambulanz zuschauen.
Für Leute die Kinderchirurgie ausprobieren oder schon sicher machen wollen kann ich es empfehlen. Spezial-Krankheitsbilder gehen dann doch eher nach Zürich, aber man erhält einen guten Ein- und Überblick.

Zwei kleine Mankos sind 1. dass man doch jeden Tag bis mindestens bis 17 Uhr da sein muss und an einigen Abenden und auch Wochenende Bereitschaft hat. Also doch ein sehr intensives Praktikum.
Das andere ist, dass es in den Sommermonaten doch ein "Sommerloch" gibt, das viel Personal im Urlaub ist und auch weniger Patienten und OPs sind, dementsprechend war es oft etwas ruhig und man musste sich nach Arbeit umschauen, sonst durfte man aber auch früher gehen.
Bewerbung
Auf der Internetseite sind freie Plätze ausgeschrieben
Unterricht
2x / Woche
Inhalte
Nahtkurs
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Tätigkeiten
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Eigene Patienten betreuen
Mitoperieren
Patienten untersuchen
Untersuchungen anmelden
Chirurgische Wundversorgung
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Gehalt in EUR
1300

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
1
Ansehen des PJlers
1
Klinik insgesamt
1
Unterricht
1
Betreuung
1
Freizeit
2
Station / Einrichtung
1
Gesamtnote
1

Durchschnitt 1.07