PJ-Tertial Augenheilkunde in Universitaetsspital Basel (10/2020 bis 12/2020)

Station(en)
Augenheilkunde
Einsatzbereiche
Diagnostik, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde, OP
Heimatuni
Basel
Kommentar
Den Monat Unterassistenz (wie es in der Schweiz heisst) in der Augenklinik Basel kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen! Man bekommt Einblick in fast alle Bereiche der Augenheilkunde und lernt sehr viel in den kurzen 4 Wochen. Alle sind sehr motiviert und freundlich zu den Unterassistenten und man bekommt viel und gutes Teaching wenn man sich darum bemüht.
Man rotiert durch verschiedene Bereiche der Augenheilkunde (Diagnostik, Medical Retina, Orthoptik, Konsiliardienst, Spezialsprechstunden, Station, Notfall / Poliklinik) wobei man aber sehr flexibel auch einfach dort mitgehen kann, wo es gerade spannend ist. Die Station war leider aufgrund von Sars-CoV-2 geschlossen, ansonsten wäre man auch dort einige Tage. In den Operationssaal kann man jederzeit nach vorherigem Nachfragen beim jeweiligen Operateur und man bekommt auch dort tolles Teaching und darf am Mikroskop die spannenden OPs mitverfolgen.
Fast jeden Morgen um 7:30 Uhr findet eine Fortbildung für die Assistenzärzte statt, bei der man auch als Unterassistent teilnimmt.
Als Unterassistent hat man wenig eigene Aufgaben und ist eher in der Zuschauerrolle, allerdings kann man fast immer bei den Untersuchungen durch den Spion des Mikroskops mitschauen und bekommt zwischendurch auch die Möglichkeit selber bspw. Funduskopieren zu üben. Fragen werden immer gerne beantwortet und es bleibt meistens die Zeit den Patienten auch kurz zu besprechen.
Auf der Notfallstation / Poliklinik darf man gegen Ende auch eigene Patienten voruntersuchen und dann dem Oberarzt oder Assistenzarzt vorstellen. So lernt man in kürzester Zeit enorm viel.
Bewerbung
Ich habe mich 2 Jahre vorher beworben und problemlos eine Stelle bekommen, spontaner geht es aber auch.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Repetitorien
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Eigene Patienten betreuen
Poliklinik
Notaufnahme
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
17:00 bis 18:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
1100

Noten

Team/Station
1
Kontakt zur Pflege
2
Ansehen des PJlers
2
Klinik insgesamt
1
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
1
Station / Einrichtung
2
Gesamtnote
2

Durchschnitt 1.67