PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Spital Walenstadt (9/2019 bis 12/2019)

Station(en)
Chirurgie/Orthopädie/Unfallchirurgie
Einsatzbereiche
OP, Station, Notaufnahme, Poliklinik / Ambulanz / Sprechstunde
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Zunächst möchte ich betonen, dass ich trotz der vorangegangenen schlechten Bewertungen der Chirurgie in Walenstadt, dort ein sehr schönes Tertial verbracht habe. Die personellen Veränderungen haben dazu geführt, dass der Hauptkritikpunkt in der Allgemeinchirurgie in Walenstadt nicht mehr besteht. Man wird schnell in das Team aufgenommen und es herrscht insgesamt eine gute Arbeitsatmosphäre.
Das Spital Walenstadt ist ein kleines Spital mit einer kleinen allgemeinchirurgischen Abteilung, die neben typischen abdominalchirurgischen Eingriffen und der kleinen Chirurgie die Notfallversorgung abdeckt. Außerdem gibt es belegärztliche OP-Zeiten (Urologie, HNO, Handchirurgie), für die auch die Dokumentation hauptsächlich durch die Unterassistenten übernommen wird. In allen Bereichen ist der Einsatz oft als 1. Assistenz möglich und gern gesehen. Außerdem ist je nach Anzahl und Verteilung der Unterassistenten auch ein Einsatz oder das Aushelfen in der orthopädischen/unfallchirurgischen Abteilung möglich. In den Pickettdiensten hilft man ebenso in der Geburtshilfe/Gynäkologie oder auch in der Notfallambulanz Innere/Chirurgie aus.
Aktuell wird es einige Veränderungen in der Struktur des Spitals geben, die sich wahrscheinlich auch auf die Aufgaben der UHUs auswirken werden, da mit Schließung der Geburtshilfe auch kein abendlicher/nächtlicher OP-Betrieb mehr stattfinden wird. Auch gab es in der letzten Zeit oft Arbeitstage ohne ein elektives chirurgisches Programm.
Nicht zu unterschlagen ist der hohe Freizeitwert der Region sowie die gemeinsamen Aktivitäten mit anderen UHUs und Assistenzärzten.
Unterricht
Kein Unterricht
Tätigkeiten
Briefe schreiben
Röntgenbesprechung
Eigene Patienten betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Patienten aufnehmen
Mitoperieren
Notaufnahme
Patienten untersuchen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Essen frei / billiger
Unterkunft gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Kleidung gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
1123CHF
Gebühren in EUR
340 CHF für die Unterkunft, ca. 83 CHF Steuern und Sozialversicherungbeiträge

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
2
Unterricht
3
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40