PJ-Tertial Allgemeinchirurgie in Elisabeth Klinik (5/2019 bis 9/2019)

Station(en)
Allgemein CH Plastische CH Unfall CH
Einsatzbereiche
OP, Notaufnahme, Station
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Die Elisabeth Klinik ist ein Kleines Krankenhaus.In der Chirurgie rotiert man in drei Roatationen.
Plastische, Allgemein und Unfall CH.
Man ist mehr oder minder billige Arbeitskraft. Teaching der Ärzte findet keines statt. Hauptaufgabe ist Blut abzunehmen.
Der Kontakt zur Pflege ist vorallem auf Allgemein CH und Unfall CH schwierig. Teils sehr undifferenziertes Personal mit dem man keine sachlichen Diskussionen führen kann.
Die Seminare finden sehr unregelmäßig statt und sind von der Qualität eher im Unteren Bereich angesiedelt. Meistens finden sie gar nicht statt oder dauern 10 Minuten in denen die Veranstaltung irgendwie durchgezogen wird. Wirkliches Engagement....Fehlanzeige!
Gelernt habe ich in dem Tertial leider überhaut gar nichts.
Sehr enttäuschendes Tertial.
Ich kann die Elisabeth Klinik guten Gewissens NICHT für ein chirurgisches Tertial empfehlen.
Unterricht
1x / Woche
Inhalte
Nahtkurs
Tätigkeiten
Braunülen legen
Chirurgische Wundversorgung
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Notaufnahme
Botengänge (Nichtärztl.)
Blut abnehmen
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
3
Kontakt zur Pflege
4
PJler-Ansehen
6
Stimmung Klinik
6
Unterricht
5
Betreuung
6
Freizeit
3
Lehre auf Station
1
Insgesamt
5

Durchschnitt 4.73