PJ-Tertial Radiologie in Marienkrankenhaus (8/2019 bis 10/2019)

Station(en)
Radiologie
Einsatzbereiche
Diagnostik
Heimatuni
Hamburg
Kommentar
Vor allem Inhaltlich eine super Zeit. Man kann von Anfang an selbstständig befunden. Anfangs vor allem Röntgen aber mit der Zeit auch CT und MRT. Es hat sich dann immer ein Arzt oft auch der ltd Oberarzt Zeit genommen und hat mit einem ein Schema erarbeitet, sodass man dann an CT-Abdomen o.ä. strukturiert rangehen konnte. Danach wurde dann die erstellten Befunde gemeinsam durchgesprochen- eigentlich genau wie bei den Assistenzärzten auch. In den interventionsellen Bereich kann man auch nach belieben, aber ich habe mich vor allem auf die Diagnostik fokussiert. Das Team ist auch größtenteils super nett und hilft eigentlich immer.
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Sonst. Fortbildung
Repetitorien
Patientenvorstellung
EKG
Fallbesprechung
Bildgebung
Tätigkeiten
Mitoperieren
Punktionen
Röntgenbesprechung
Briefe schreiben
Patienten untersuchen
Braunülen legen
Dienstbeginn
Nach 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Kleidung gestellt
Essen frei / billiger

Noten

Stimmung Station
2
Kontakt zur Pflege
1
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
1
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.13