PJ-Tertial Pädiatrie in Vivantes Klinikum Neukoelln (5/2019 bis 9/2019)

Station(en)
Normalstation, Rettungsstelle
Einsatzbereiche
Station, Notaufnahme
Heimatuni
LMU Muenchen
Kommentar
Pro:
- nettes Team, gute Einarbeitung
- tolle Chefarztvisite und super netter Chef
- eigene Patienten auf Station
- Rotation in Notaufnahme
- frei Wahl der Rotationen (zumindest bei mir, aber ich war zu der Zeit auch der einzige PJler)

Contra:
- Frühbesprechung ist schon um 7:30 Uhr
- Das warme Essen ist grottig und kostet meist mehr als die 4,10€ die man als PJler zur Verfügung hat. Etwas anderes (z.B. Salat oder Brötchen) darf man von diesem Budget aber nicht kaufen, daher bezahlt man zumindest in der Kinderklinik immer drauf.


Insgesamt hatte ich eine super Zeit und hab mich voll in das Team integriert Gefühlt. Die Atmosphäre zwischen den Ärzten ist super und man kann immer alles Fragen. Man erfährt viel Wertschätzung und es wurde sich ständig für meine Hilfe bedankt.
Mir hat die Arbeit auf Normalstation und in der Rettungsstelle am meisten Spaß gemacht. Dort habe ich ziemlich schnell auch meine eigenen Patienten bekommen, bei denen ich von der morgendlichen Visite, über die körperliche Untersuchung bis zum Arztbrief und Entlassung oft alles selber machen durfte. Es wurde bei allen Aufgaben aber immer gefragt, ob ich darauf Lust habe und ob ich es mir alleine zutraue. Falls man mal Hilfe braucht, konnte ich immer Fragen und wurde nie blöd angeschaut. Auch bei Oberarzt und Chefarztvisite durfte ich meine Patienten vorstelle. Die Atmosphäre war hier auch meist locker und man musste keine Angst haben, Fehler zu machen.
Man darf auch auf die Neo rotieren. Ich war dort nur zwei Tage, weil ich die Arbeit dort nicht so spannend fand und es einfach wenig für PJler zu tun gab. Die länge der Rotationen durfte ich mir selber aussuchen, ich war zu der Zeit allerdings auch der einzige PJler auf der Station.
Abschließend kann ich das PJ an der Kinderklinik Neukölln wärmstens empfehlen.

Bewerbung
Über das PJ-Portal
Unterricht
2x / Woche
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
15:00 bis 16:00 Uhr
Studientage
1x / Woche frei
Tätigkeiten
Mittagessen regelmässig möglich
Essen frei / billiger
Kleidung gestellt

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
1
Unterricht
2
Betreuung
1
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.20