PJ-Tertial Orthopädie in Spital Walenstadt (6/2019 bis 8/2019)

Station(en)
Orthopaedie/Unfallchirurgie
Einsatzbereiche
OP, Station, Notaufnahme
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Meine Zeit in der Orhopaedie war lehrreich und ich kann die Abteilung orthopaedisch Interessierten durchaus empfehlen.
Das junge Team ist engagiert und bemueht sich, die Unterassistenten in den Stationsalltag zu integrieren. Die Assistenten waren gerne bereit, Themen mit einem zu wiederholen und jederzeit Fragen zu beantworten. Zum operativen Spektrum zaehlen in erster Linie Endoprothetik, Arthoskopien und Osteosynthesen. Wer moechte, kann bei den Operationen als 2. Assistenz mithelfen, zuschauen ist immer moeglich. Aufgrund der Jahreszeit, waren jedoch deutlich weniger traumatologische Faelle als in der Wintersaison, sodass auch viel Lehrlauf bestand. Wer Freude am Operieren hat, sollte daher zwischen Dezember und April kommen.

Pro:
-Engagiertes, professionelles Team
-Hohes fachliches Niveau
-Gute Arbeitszeiten
-Teaching durch Assistenten
-Viele Freizeitmoeglichkeiten

Contra:
-Wenige OPs
-Wenige Moeglichkeiten aktiv mitzuarbeiten
Bewerbung
Ca. 1 Jahr im voraus
Unterricht
3 x / Woche
Inhalte
Fallbesprechung
Repetitorien
Prüfungsvorbereitung
Tätigkeiten
Patienten untersuchen
Röntgenbesprechung
Patienten aufnehmen
Briefe schreiben
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
Vor 15:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Unterkunft gestellt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
ca 900 Euro
Gebühren in EUR
Abzueglich CHF fuer das Wohnheimszimmer

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
1
Stimmung Klinik
3
Unterricht
2
Betreuung
2
Freizeit
2
Lehre auf Station
1
Insgesamt
2

Durchschnitt 2.00