PJ-Tertial Chirurgie in Spital Maennedorf (3/2019 bis 6/2019)

Station(en)
Normalstationen/Notfallaufnahme
Einsatzbereiche
Notaufnahme, Station, OP
Heimatuni
Nicht angegeben
Kommentar
Ich hatte in Männedorf eine gute Zeit und habe die Entscheidung zu diesem Tertial zu keinem Zeitpunkt bereut. Man wird als Unterassistent vom ersten Tag an sehr nett in das Team aufgenommen. Die Stimmung ist generell sehr gut und kollegial. Das Spital ist sehr schön am Ufer des Zürichsees gelegen und man geniesst die ganze Zeit eine traumhafte Aussicht. Ein Tertial in Männedorf ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert: Im Sommer zum Baden im See oder Wandern, im Winter sind Skiorte mit dem Auto auch in kurzer Zeit erreichbar.

Bewerbung
1-1,5 Jahre an das Chefarztsekretariat
Unterricht
Kein Unterricht
Inhalte
Fallbesprechung
Patientenvorstellung
Bildgebung
Sonst. Fortbildung
Tätigkeiten
Botengänge (Nichtärztl.)
Chirurgische Wundversorgung
Briefe schreiben
Mitoperieren
Patienten untersuchen
Patienten aufnehmen
Notaufnahme
Röntgenbesprechung
Untersuchungen anmelden
Dienstbeginn
7:00 bis 8:00 Uhr
Dienstende
16:00 bis 17:00 Uhr
Studientage
Gar nicht
Tätigkeiten
Unterkunft gestellt
Kleidung gestellt
Aufwandsentschädigung / Gehalt
Mittagessen regelmässig möglich
Gehalt in EUR
950

Noten

Stimmung Station
1
Kontakt zur Pflege
2
PJler-Ansehen
2
Stimmung Klinik
1
Unterricht
3
Betreuung
2
Freizeit
1
Lehre auf Station
2
Insgesamt
1

Durchschnitt 1.40